Komm sach watt!

Wenn es nicht das www wäre würden hier oben Fotos meiner Kinder hängen. Ich freue mich über nette Kommentare, Kritik vertrage ich überhaupt nicht und ich bin kein Freund von Smilies, man sollte sich auch so ausdrücken können.

Thanks for stalking. Komm sach watt!

Samstag, 20. September 2014

Was bisher geschah...

vorgestern ein Hilferuf über die Familie wo Kind 2 reitet. Frau weg, zurück nach Rumänien, Mann alleine und ab Montag wieder in ganz Europa LKW fahren. Kann die 4 Hunde nicht behalten. Uah. Was machen? Angucken kann man ja mal. Also gestern morgen verabredet und mal ehrlich... kann man da nein sagen?




Den Vater-Rüden hat der Mann behalten, den versorgt nun ein Nachbar. Es ist ihm mehr als schwer gefallen. Wenn ein 1,85 Mann weint, dann heisst das schon was. Die Mama ist ein zartes 4 oder 5 Kilo Mädchen. Sehr sehr lieb. Die Lütten werden klein bleiben. Bei Interesse bitte mailen.

Zwischendurch auf der Suche nach Flugpaten noch so´ne Nummer:

Doch gibt es, nur scheinbar interessiert es niemand.
So muss ich dann doch an der Ernsthaftigkeit Eurer Gesuche zweifeln.
Vielleicht findet Ihr ja andere Deppen für Eure zweifelhaften Geschäfte.
Hoffentlich meldet sich keiner.
Dieser Handel muss ja ja sehr lukrativ sein?
Herrenlose Hunde gibt es in Deutschland schon genug.
Man müßte Eure dubiosen Transporte verbieten.
Schon allein deshalb, weil Ihr unbedarfte Touristen für Eure Zwecke mißbrauchen wollt ( bzw schon mißbraucht habt )
Ich hoffe, dass die deutschen Flughäfen irgendwann richtig reagieren.


Dann war da noch die schwangere Hündin. Die wollte die erste Nacht nicht drinnen schlafen. Liess sich auch im Garten nicht einfangen. Gut, hab ich gedacht, die kennt das ja. Morgens war sie wieder hier oben. Hab ich sie in eins der Appartments gepackt. Da lag sie dann immer vor dem Korb auf´m Plastikboden. Kennt sie ja nicht. Also Korb raus und eine Steppdecke rein. Da setzt sie sich auf die Steppdecke und guckt so links und rechts auf die Decke, guckt mich an: "Für mich? Oh, wie weich!" und legt sich hin. Dann hat sie nur geschlafen geschlafen geschlafen.

Gestern nachmittag dann APA-Tour zum Chippen. Wir biegen den Feldweg rein, da laufen da 2 Hunde. Wohl Mutter und Sohn. Gleich mitgenommen und bei der APA gelassen. So sehen die aus. Die Mutter ist fast kniehoch. Der Welpe ist ein Rüde ca. 3-4 Monate alt. Wird etwas mehr als kniehoch. Bei Interesse mailen.



Heute dann bin ich wieder mal 29 geworden. Mit portugiesischem Geburtstagsständchen geweckt worden. Bereits der Weg zum Brötchen holen bewies sich als Herausforderung. Reifen platt. Mitten im Brötchenholort. Sagen wir mal so. Gestern Glück gehabt und heute auch. Mann war nämlich mit meinem Bus Brötchen holen. Reifen gewechselt, gemeinsames Frühstück. Anschließend Hunde füttern. Um 11:15 wollte ich mich mit Carla treffen, damit sie die schwangere Hündin zur Tierärztin bringt. SMS von Carla, ob ich 10:30 Uhr schaffe. "Ich versuch´s". Dabei hatte ich Kind 1 vergessen, die eigentlich erst um 11 Uhr Fahrschule hatte und sich dafür noch im Badezimmer aufbrezelte. Also Kind angetrieben, mit dem kleinen Corsa, Kind und Hund in Kiste los. Kind ausgesetzt, Hund um 10:40 Uhr an Carla übergesehen. Durch den unvorhergesehen Auto-Wechsel (Mann war in der Zeit schon zum Reifenhändler, da Ersatzreifen nicht so hübsch) hatte ich aber den Popcörner-Schlüssel nich mit. Uah! Wieder nach Hause. Bus fertig. Reingesprungen, ab zu den Popcörnern. Gefüttert. Zum Saubermachen keine Zeit. Da schon 11:45 Uhr und Kind um 12 Uhr Fahrschulschluss.

Ruft mich Carla an. Die Tierärztin will die Hündin nicht kastrieren da einen Tag von Niederkunft! Das ist die Amtstierärztin. Sie würde die Hündin mit ins städtische Tierheim Caldas nehmen und wenn die Babys geboren sind, schläfert sie diese ein. Das ist ja sowieso eine Frau, die keine Skrupel hat gesunde Tiere einzuschläfern, aber das ist eine Nummer, bei der die ganze Familie gesagt hat: "Nee, das geht nicht!" Wird jetzt vielleicht der ein oder andere sagen: "Und, wo ist denn da der Unterschied?" Aber wir können das so nicht "machen lassen" und haben gedacht irgenwo finden wir noch eine Ecke für sie und die Babys. Da geht auch nicht die Nummer mit: "Lass ihr doch einen, wegen der Milch!" So hab ich sie um kurz vor eins wieder abgeholt.

Eben Kind 2 zum Reiten gefahren. Jetzt geh ich wieder füttern und dann den Zwinger kärchern. Mal sehen, was der Tag noch so bringt. Ja, ich werde noch die Mails beantworten und die Verträge mailen für die Hunde am Montag. Und ich freu mich wie Bolle auf mein Date mit Cesar. Vorher wird hier auch nix mehr kommen. Ab Mittwoch bin ich wieder hier und dann wohl Hundeoma oder so.

Mittwoch, 17. September 2014

Das heutige Fundstück

als wir vom Bühfeh zurück fuhren. Die kennen wir schon länger vom vorbeifahren, aber nun ist sie sehr schwanger. An der Stelle gab es schon mal ein Rudel deren Welpen alle verschwunden sind und letztendlich ein Rüde übrig blieb. Zu dem hatte sie sich dann irgendwann gesellt. Sehr liebes Hundemädchen, ca 2-3 Jahre alt. Nun warte ich auf eine günstige Möglichkeit sie hier in der Nähe kastrieren zu lassen. Kann für einen Hund keine 65 km fahren und die Zeit bis zu meinem Flug ist auch langsam knapp. Freitag noch alle chippen und Ausweis machen lassen.

.



                            Mein erster und so wichtiger Kaffee heute morgen... weg war er. *grummel*

Dienstag, 16. September 2014

Sonst so?

Wenn ich in den letzten Tagen nicht prompt auf Mails oder Wottsäpp geantwortet habe, dann lag das an diversen Vorfällen. Freitagabend waren wir in Lissabon beim Kabarett. Kam ein anderer als angekündigt, aber da wir ja nun schon mal dort waren... Wäre trotzdem nett gewesen, den Leuten Bescheid zu geben, wenn man das 3 Tage vorher schon weiss. Samstag kam Besuch, der 2 Nächte blieb. Da kann ich auch nicht mal eben ´ne Stunde an den Computer. Viel gegessen, viel getrunken, viel gelacht. Das ich erkältet bin, meine Nase tropfte und meine Ohren langsam zu gingen, war ein kleiner Minusspassfaktor. Gestern bin ich vor dem Besuch weggefahren. Erst zur APA und von dort mit den beiden Fundkatzen, die wir hier hatten zum Flughafen. Eine etwas aufgeregte Flugpatin (das war sie beim letzten Mal nicht, aber da war es auch Frachtraum). Hat aber alles super geklappt. Musste wohl nur die Lufthansadecke, mit der sie dann die Box abgedeckt hatte, dran glauben.

Es ist ja nicht so, dass nicht neue Fälle passieren. Gibt ja auch Nichtfacebooker. Hier ein paar der neuen. Das ist Cocas. 2x angefahren und ein paar Tage neben seinem toten Kumpel gesessen. Wahrscheinlich muss die Vorderpfote amputiert werden, da ein Nerv verletzt und diese immer über den Boden schleift.



                 Diese Fundhündin ist gerade läufig und kann daher erst in 3 Wochen kastriert werden.


Und dann waren da noch 12 Katzen und eine Hündin, die mit Polizei dort bis auf 2 Katzen, die die Frau ins Haus geholt hat, von Cristiana, Carla und Michelle rausgeholt wurden. Die müssen nun auch alle kastriert werden und dann so schnell wie möglich adoptiert. 10 Katzen auf einmal, neben weiteren (im Schnitt täglich eine).





                       Das TRINK-Wasser....


Die Hündin (gleiches Haus, wie die Katzen), die sich selbst schon aufgegeben hat und die ganze Zeit so teilnahmslos dort sass, mit einem großen,offenen Gesäugetumor in dem sich schon Maden tummelten (ich erspar euch die Fotos davon, man sieht ihn unten vor ihr auf dem Boden). Sie ist in einer Tierklinik und Untersuchungen haben ergeben, dass es operiert werden kann.



Trotzdem noch was Schönes. Kind 2 hat sich auf ihre Brille gesetzt. Nein, also das nicht. Sondern Samstag ist das Dach gekommen....






Samstag, 13. September 2014

Die neuen und alten Bäibs!

Die beiden Neuzugänge. Schwestern. Von Senhor Valdemar (städtisches Tierheim Obidos) eingefangen. Wir hatten noch nie so ausgeglichene, liebe Welpen. Mal keine Schisser und keine die alles ankauen. Freundlich, anhänglich, neugierig. Top-Hunde und hübsch....








Und die 5 Müllbabys. Nun 6 Wochen...





Muss los einkaufen, kriegen Besuch und gestern Abend war Klopapier alle!

Donnerstag, 11. September 2014

Telegrammstil,

da einfach keine Zeit zum Ausschmücken.

 - 3 Tage Kastrationstouren liegen hinter mir. Jeden Abend von 17 oder 18 Uhr bis 22 Uhr. Reicht. Dann noch hier Zwinger und Müllbabys füttern und alle in die Betten bevor die Menschen in die Betten gehen.

- ebay hatte am Freitag späten Nachmittag alle Anzeigen gelöscht und Account gesperrt. Da das nicht reicht, auch noch eine Rundmail an sämtliche bis dahin gelaufenen Kontakte verschickt in dem vor mir als Betrüger gewarnt wurde und empfohlen wurde den Kontakt sofort abzubrechen. Welche beleidigte Leberwurst mich da angeschi... hat können wir uns ja nun wohl alle denken. Leider durfte Frau ebay mir den Namen nicht bestätigen. Das mit der Rundmail wäre ein Fehler gewesen. Vielmalige Entschuldigung blablabla. Das hat nun leider Mona ein schon sicheres Zuhause gekostet. Aber gut, wenn die Leute dann auch nicht den Mors in der Hose haben um Nachzufragen oder auf meine Mail zu antworten, dann sind es eh nicht die richtigen gewesen. ebay hat mir dafür nun einen Hund kostenlos in die Galerie gesetzt. Würde sonst 39,95 kosten.Ärger verraucht.

- da bringt ein 90-jähriges Ehepaar einen 9 Monate alten Schäferhund zum städtischen Tierheim mit der Bitte um Einschläferung, weil der Hund agressiv ist. Ist der aber gar nicht. Die Schweinebacken, die. Nun hat eine Freundin von Carla dafür einen alten Hund aus dem Tierheim geholt, der sonst eingeschläfert werden würde.

- Kind 1 macht den Führerschein. Kostet 387,-- Euro wenn man alles auf einmal bezahlt. In Raten 100 Euro mehr. Da wollen wir mal nicht meckern. Ich glaub in Deutschland etwas mehr, oder? Frau Gräde wie geht das mit 3en? Rabatt?

- es ist sehr beeindruckend was für eine Welle der Hilfsbereitschaft schwappt, wenn negative Dinge passieren. Viele fleissige Helferlein, die machen und tun. Unglaublich.Dank an alle!

Darum fliegen mit mir demnächst:

                                                           Indy



                                              Jara


 
                                                                              
                                                                 Nelly



                                                                    Bee

   
                                            Und demnächst fliegen dann...                                           


                                                          ... und...

Und was ich mit besonderer Entschädigung meinte. Wer noch adoptiert ist und wo ich nie mit gerechnet habe... http://susips.blogspot.pt/2014/05/ich-war-sprachlos.html

Sonst noch? Ja, dieses Gefühl, dieser Puls, wenn man um Mitternacht mitten im Hamburger Flughafen steht, kurz nach der Landung das Handy angemacht und dann so in die Hosentasche gesteckt hat, es rausholt und dort steht: 3. und letzter Versuch den Pin einzugeben. Warum wird man dann nervös? Man weiss ihn doch! Und wenn man daneben tippt? Diese klitzeklitzekleinen, empfindlichen Tasten... und wenn dann grün kommt und da steht: Code angenommen! Das ist aufregend.

Der nächste Post werden die Müllbabys, nun fast 6 Wochen alt und 2 echt schicke Neuzugangbabys von heute! Gute Nacht, hier ist 23:58 Uhr.

Montag, 8. September 2014

Spendenbericht August 2014

Bei den folgenden Spendern im Monat August möchte ich mich ganz ganz herzlich bedanken:

Ana
Andrea
Annelies
Antonia
Bärbel
Britta
Cort
Daniela E.
Daniela H.
Edith
Elke
Elisabeth
Evelyne und Eberhard 2x
Hannelore
Illa
Irene
Jutta
Katrin
Kerstin B.
Kerstin S.
Klaus
Manfred
Martina
Michael
Petra
Rita
Sabine K. 2x
Sabine N.
Sarah
Sibylle
Sonja
Ursula 2x
Vera S.
Vera und Jörg

und eine ungenannte Person.

Ich möchte noch mal auf die folgenden tollen Aktionen hinweisen. Das sind so tolle, handgemachte Unikate:

 http://fraupuddingbrummsel.blogspot.pt/2014/08/hilfe-fur-hundejetzt-gehts-los.html

und hier wird der Gewinner in den nächsten Tagen bekanntgegeben:

http://sabinesharzquilt.blogspot.de/2014/08/der-verschenkte-quilt-auf-die.html#comment-form

Bei mir dauert momentan alles etwas länger. Gab etwas Ärger, aber das Universum hat dafür mit etwas entschädigt, wo ich nicht mit gerechnet habe. Mehr im nächsten Blog-Eintrag. Danke nochmal.

Dienstag, 2. September 2014

New cats on the blog

Ey, wenn wir schon mal abends watt essen gehen. Nun war ich heute ab 11 Uhr unterwegs und erst um 16 Uhr wieder da. So sind wir hier um 20 Uhr in ein Restaurant in der Nähe. Immer noch ist es sehr sehr warm und während wir essen huscht da eine Katze durch den Eingang rein und langsam hinterher ein Baby. Der Chef hat die gleich wieder rausgescheucht. Draussen wollte das Baby bei der Mutter trinken, kam aber wohl nix. Die war sehr klein und zart, wohl auch noch ganz jung. Wir konnten es nicht mit angucken.  Wir sind beide keine Katzenmenschen, aber das ging echt ans Herz. Also Mann los und eine Transportbox geholt, ich die beiden schon mal angefüttert mit dem Rest vom Teller. Katze wollte nicht aus der Hand fressen, nur vom Boden. Liessen sich dann auch ohne murren in die Box schubsen. Nun sind sie in der größten Transportbox, die ich habe. Megaliebe Mama, aber wo soll ich damit hin? Der Lütte hat etwas Probleme mit Augen und Nase, aber das die Augen zu sind, liegt am Blitz. Es tut mir in der Seele weh. Ich bin ja nun wirklich kein Katzenmensch, aber die Mama ist der Knaller. Meine Hunde würden sie fressen. Hat jemand ernsthaftes Interesse? Ich würde sie auch noch hier kastrieren lassen. Carla ist voll, Cristiana ebenfalls.